Harriet‘s Arbeit verändert das Leben von obdachlosen Menschen in ganz Cardiff.

25 November 2019

Harriet Wade, Koordinatorin für soziale Werte, Cardiff, Großbritannien

Harriet‘s Arbeit verändert das Leben von obdachlosen Menschen in ganz Cardiff.

Als Studentin des Fachs Inclusive Studies ist es nicht verwunderlich, dass Harriet schon immer motiviert war, das Leben anderer Menschen zu verbessern. Verbunden mit einer Leidenschaft für das Bauen, die sich nach ihrem Einstieg bei ISG als Auszubildende im Jahr 2016 herauskristallisierte, ließ es nicht lange auf sich warten, bis sie beides zusammenbrachte.

Harriets Arbeit führte sie quer durch Wales, wo sie erleben konnte, welche positiven Auswirkungen man auf das Leben von Menschen, die sich in schwierigen Situationen befinden, haben kann. Daher begann sie, die Beziehung zwischen ISG und der Wohltätigkeitsorganisation The Wallich zu vertiefen, um ehemaligen Strafgefangenen in Cardiff bei der Überwindung der Hindernisse zu helfen, denen sie auf ihrem Weg zurück in die Arbeitswelt gegenüberstehen.

ISG arbeitet jetzt eng mit The Wallich zusammen, um ehemaligen Strafgefangenen in der walisischen Hauptstadt Arbeitsmöglichkeiten, Bildungsangebote und Unterstützung zu bieten, und Harriets ansteckende Begeisterung beginnt Früchte zu tragen – vier Vollzeitbeschäftigte beginnen jetzt ihre eigenen Karrieren bei ISG und es werden bald mehr folgen.

Für Harriet geht es bei ihrer Arbeit mit ehemaligen Strafgefangenen nicht nur um Arbeitsmöglichkeiten. Es geht auch um finanzielle Sicherheit, Vertrauen und die Chance, eine andere Zukunft zu planen.

Harriet Wade story - ISG

Harriet war begeistert von der Vielfalt der Rollen und Projekte in der Baubranche und hat sich daran gemacht, wirklich etwas zu verändern.

Nachdem sie 2016 als Auszubildende zu ISG kam, ist Harriet nun Koordinatorin für soziale Werte, die ISG-Teams in ganz Südwales und im Südwesten Englands dabei hilft, ihre positiven sozialen Auswirkungen in den Gemeinden, in denen sie tätig sind, zu maximieren. Harriet studiert gleichzeitig mit der Unterstützung von ISG das Fach Inclusive Studies.

Harriet hat auf einigen der größten Baustellen in Wales gearbeitet, darunter am neuen Hauptsitz von BBC Cymru Wales am Central Square in Cardiff. Dabei hat sie sich ein eigenes Bild über den Nutzen der sozialen Werte machen können, der über die Bauzäune hinausgeht. Ihre Arbeit in Wales passt sich direkt in die Sozialstrategie von ISG sowie die Vision ein, Orte zu schaffen, an denen sich die Menschen und Unternehmen erfolgreich weiterentwickeln können. Die Strategie konzentriert sich auf die Verbesserung von Beschäftigungsmöglichkeiten und der Fähigkeiten der Menschen und basiert auf der Überzeugung, dass es ebenso wichtig ist, den Gemeinden, in denen wir arbeiten, dauerhaften sozialen Wert zu bieten, wie die innovativen Bauprojekte zu verwirklichen, die diese Gemeinden verändern.

“Ich habe mich für diese Branche entschieden, um etwas zu bewirken, und jetzt helfe ich, den Teufelskreis der Diskriminierung ehemaliger Strafgefangener aufzubrechen.”

- Koordinatorin für soziale Werte

Eine dieser Aufgaben ist es, schwer erreichbare Gruppen wie etwa ehemalige Strafgefangene zu unterstützen. Da sie bei der Arbeitssuche oft stigmatisiert werden, schaffen es nur 17 % der ehemaligen Strafgefangenen, innerhalb eines Jahres nach ihrer Freilassung einen Arbeitsplatz zu finden. Daher können viele leicht in den Teufelskreis von Arbeitslosigkeit und Obdachlosigkeit geraten.

Um dieses Problem anzugehen und die Menschen bei der Überwindung der Hindernisse zu unterstützen, denen sie auf ihrem Weg zurück in die Arbeitswelt nach ihrer Entlassung aus dem Gefängnis gegenüberstehen, begann Harriet, die Beziehung zwischen ISG und der Wohltätigkeitsorganisation The Wallich zu vertiefen, um vor Ort Möglichkeiten zu schaffen.

Harriet Wade story - ISG

Etwas zum Besseren zu verändern war schon immer Teil dessen, was Harriet tat: „Ich habe mich für diese Branche entschieden, um etwas zu bewirken, und jetzt helfe ich, den Teufelskreis der Diskriminierung ehemaliger Strafgefangener aufzubrechen”, sagt sie.

Im Rahmen des Projekts BOSS (Building Opportunities, Skills and Success) arbeitet The Wallich mit ehemaligen Strafgefangenen und Arbeitgebern zusammen, um armutsgefährdeten Menschen bei der Arbeitssuche zu helfen. The Wallich beurteilt seine Klienten in enger Zusammenarbeit mit Harriet und ISG, um vorhandene Fähigkeiten zu identifizieren und sicherzustellen, dass die Menschen die Art von Schulungen erhalten, die sie benötigen. Das Programm erhielt nun für zwei Jahre eine weitere Finanzierung und kann auf die kontinuierliche Unterstützung von Harriet und ISG zählen.

Bisher war Harriet an der Einstellung von vier Arbeitern in Cardiff beteiligt, die über 170 Arbeitswochen geleistet haben.

“ISG hat mir viele Türen geöffnet und mich in die richtige Richtung gelenkt. Es ist eine echte Wende im Leben, die Chance zu bekommen, auf einer Baustelle zu arbeiten, nicht nach früheren Fehlern im Leben beurteilt zu werden und die Hilfe zu erhalten, die man braucht, um im Leben voranzukommen und sich zu verbessern.”

- ISG-Bauarbeiter und Klient von The Wallich

Sie sagt: „Es ist eine Tragödie, dass diese Menschen oft von Anfang an übersehen werden. Es ist ein ungenutzter Talentpool und ich bin wirklich stolz darauf, diese Menschen in Partnerschaft mit The Wallich unterstützen zu können.“

Die Strategie von ISG basiert nicht nur auf der Unterstützung lokaler Gemeinden bei der Schaffung von Arbeitsplätzen, der Entwicklung von Fähigkeiten und Investitionen in lokale Unternehmen, sondern auch darauf, seine Mitarbeiter mit den Instrumenten und Möglichkeiten auszustatten, die sie zur Schaffung von sozialem Wert benötigen. Es ist dieser Ansatz, etwas zurückzugeben, kombiniert mit Harriets Tatkraft und Entschlossenheit, der es Harriet ermöglicht hat, das Leben von ehemaligen Strafgefangenen in Cardiff zu verändern.

Jeder neue Mitarbeiter wird von ISG von einem Mentor auf der Baustelle betreut, um sicherzustellen, dass er eine spezifische Unterstützung und Schulung erhält, was wiederum enorme Vorteile für die Entwicklung der Mitarbeiter im gesamten Unternehmen hat.

Harriet Wade story - ISG

Jon James, Regionaldirektor von ISG, kommentiert: „Wir konzentrieren uns auf die Einführung in die Arbeit und stellen jedem einen Mentor zur Unterstützung zur Seite. Ein weiterer Erfolg für uns ist dabei, dass unsere Mitarbeiter dabei leicht unterschiedliche Managementfähigkeiten einsetzen, um diese Menschen auf die richtige Weise zu unterstützen, was auch für das Unternehmen ein echter Vorteil ist. Harriet zeigt enormen Mut in der Art und Weise, wie sie mit Strafgefangenen an gesicherten Orten interagiert, und ihre Entschlossenheit hat dazu geführt, dass viele aus diesen geschlossenen Umgebungen zu einer Arbeitsumgebung mit guten Zukunftsaussichten übergegangen sind – fast nahtlos.“

Seit der Arbeit auf den ISG-Baustellen wurden alle vier von Harriet unterstützten Arbeiter durch zusätzliche Schulungen weitergebildet und erhielten die Möglichkeit, sich auf verschiedene Stellen zu bewerben, z. B. als Pförtner und Hebezeugführer.

Diese Chancen bieten Menschen in schwierigen Lebenssituationen mehr als nur Arbeitsplätze. Sie bieten finanzielle Sicherheit, die Möglichkeit, ein Zuhause zu finden, Vertrauen und die Chance, eine andere Zukunft zu planen.

[1] https://www.gov.uk/government/publications/unlock-opportunity-employer-information-pack-and-case-studies/employing-prisoners-and-ex-offenders

Lesen sie mehr geschichten



Tags